Angebote zu "Welt" (178 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Buch als Eingang zur Welt
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band "Das Buch als Eingang zur Welt" begründet die Schriftenreihe des im Jahr 2008 neu gegründeten Stefan Zweig Centres Salzburg (SZCS). Die Schriftenreihe widmet sich nicht nur dem herausragendem Weltbürger, Humanisten, Schriftsteller und großen Europäer Stefan Zweig, sondern auch aktuellen Themen des 21. Jahrhunderts, die Zweig in seinem Werk schon vorgeahnt hatte. Indiesem Sinne beziehen sich die drei thematischen Schwerpunkte "Stefan Zweig und Salzburg", "Judentum und Pazifismus" und "Geschichte und Kulturgeschichte" auf Person und Werk Stefan Zweigs sowie auf aktuelle gesellschaftliche und wissenschaftliche Fragestellungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Trachmann, Paul: Nikolaus Cusanus und die Human...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.04.2008, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Nikolaus Cusanus und die Humanisten, Titelzusatz: Eine Untersuchung zum 'Individuum in der Welt', Auflage: 4. Auflage von 1980 // 4. Auflage, Autor: Trachmann, Paul, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // 20., 21. Jahrhundert, Seiten: 20, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Historiographie des Humanismus
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der literarische und wissenschaftliche Erfolg der Historiographie des Renaissance-Humanismus ist ein zentrales Phänomen der Wissenschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit. Dabei sind die Gründe für diesen Erfolg bis heute nicht befriedigend geklärt. Die Autoren des Bandes, der aus einer Tagung des Berliner Sonderforschungsbereichs „Transformationen der Antike“ hervorgegangen ist, suchen Antworten auf diese Frage, indem sie sich der Geschichtsschreibung der Humanisten aus unterschiedlichen Forschungsperspektiven nähern. Sie diskutieren sowohl die Semantik und die in den Texten nachweisbaren literarischen Verfahren als auch die soziale Situierung ihrer Autoren. Mit beiden Themen eng verbunden ist die Frage nach den geschichtlichen Räumen, die in den humanistischen Werken behandelt werden, nach Zentren und Peripherien sowie der Rolle von Region und Nation. Hierbei weisen die Humanisten im Zeitalter der Entdeckungen über Italien und Europa hinaus bereits bis in die Neue Welt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Historiographie des Humanismus
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der literarische und wissenschaftliche Erfolg der Historiographie des Renaissance-Humanismus ist ein zentrales Phänomen der Wissenschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit. Dabei sind die Gründe für diesen Erfolg bis heute nicht befriedigend geklärt. Die Autoren des Bandes, der aus einer Tagung des Berliner Sonderforschungsbereichs „Transformationen der Antike“ hervorgegangen ist, suchen Antworten auf diese Frage, indem sie sich der Geschichtsschreibung der Humanisten aus unterschiedlichen Forschungsperspektiven nähern. Sie diskutieren sowohl die Semantik und die in den Texten nachweisbaren literarischen Verfahren als auch die soziale Situierung ihrer Autoren. Mit beiden Themen eng verbunden ist die Frage nach den geschichtlichen Räumen, die in den humanistischen Werken behandelt werden, nach Zentren und Peripherien sowie der Rolle von Region und Nation. Hierbei weisen die Humanisten im Zeitalter der Entdeckungen über Italien und Europa hinaus bereits bis in die Neue Welt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Jean Henry Dunant oder Die Einführung der Zivil...
6,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Stück zeigt das Leben des Schweizer Geschäftsmanns und Humanisten Jean Henry Dunant, der ein guter Mensch sein wollte und dabei die Menschen kennenlernte.Es zeigt das Leben der Bürger und ihrer Geschäfte in der Mitte des 19. Jahrhunderts.Es zeigt den Aufstand der Commune in der Stadt Paris.Es ist das Porträt eines Einzelnen und einer Gesellschaft: hier die Bürger, die Fortschritt und Zivilisation sagen. Und dort die Arbeiter, die Freiheit und Revolution wollen. Dazwischen Dunant, der sich verheddert zwischen dem, was er fühlt, und dem, was er zu sagen gelernt hat. Der über einem grausamen Geschehen zerbricht, und im Alter nur noch Worte ohnmächtiger Wut hat.In einer großen Collage bringt Dieter Forte die Welt eines Jahrhunderts auf die Bühne: Bankiers und Generäle, Bischöfe und Industrielle, Kurtisanen und Journalisten, Fabrikarbeiter, Näherinnen und Buchdrucker, den Gouverneur der Bank von Frankreich, Bettler und Börsianer, Bürger und Communarden.Was in Fortes großem Schauspiel "Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung" angelegt war, setzt sich in der "Einführung der Zivilisation" fort: die Mathematisierung der Welt, die Herrschaft der Zahlen, die die Welt in einen unaufhörlichen Konflikt treibt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Was ich denke
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Öffentlichkeit ist Karlheinz Deschner (1924-2014) als Kritiker - der neueren deutschsprachigen Literatur und vor allem der christlichen Kirchen - im Gedächtnis geblieben. Der fünfte Band der Deschner-Edition enthält Texte, welche die philosophischen und weltanschaulichen Grundlagen seines Denkens und seines kritischen Blicks auf die Welt ausführlich darlegen.Sie zeigen einen "unheilbar" skeptischen Autor, für den die sogenannten letzten Fragen offen bleiben, einen Humanisten, der die Perspektive der Unterdrückten und Geschundenen einnimmt, einen Intellektuellen, der an jeder Formulierung so lange feilt, bis sein Argument eine scharfe Waffe ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Jean Henry Dunant oder Die Einführung der Zivil...
6,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Stück zeigt das Leben des Schweizer Geschäftsmanns und Humanisten Jean Henry Dunant, der ein guter Mensch sein wollte und dabei die Menschen kennenlernte.Es zeigt das Leben der Bürger und ihrer Geschäfte in der Mitte des 19. Jahrhunderts.Es zeigt den Aufstand der Commune in der Stadt Paris.Es ist das Porträt eines Einzelnen und einer Gesellschaft: hier die Bürger, die Fortschritt und Zivilisation sagen. Und dort die Arbeiter, die Freiheit und Revolution wollen. Dazwischen Dunant, der sich verheddert zwischen dem, was er fühlt, und dem, was er zu sagen gelernt hat. Der über einem grausamen Geschehen zerbricht, und im Alter nur noch Worte ohnmächtiger Wut hat.In einer großen Collage bringt Dieter Forte die Welt eines Jahrhunderts auf die Bühne: Bankiers und Generäle, Bischöfe und Industrielle, Kurtisanen und Journalisten, Fabrikarbeiter, Näherinnen und Buchdrucker, den Gouverneur der Bank von Frankreich, Bettler und Börsianer, Bürger und Communarden.Was in Fortes großem Schauspiel "Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung" angelegt war, setzt sich in der "Einführung der Zivilisation" fort: die Mathematisierung der Welt, die Herrschaft der Zahlen, die die Welt in einen unaufhörlichen Konflikt treibt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Was ich denke
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Öffentlichkeit ist Karlheinz Deschner (1924-2014) als Kritiker - der neueren deutschsprachigen Literatur und vor allem der christlichen Kirchen - im Gedächtnis geblieben. Der fünfte Band der Deschner-Edition enthält Texte, welche die philosophischen und weltanschaulichen Grundlagen seines Denkens und seines kritischen Blicks auf die Welt ausführlich darlegen.Sie zeigen einen "unheilbar" skeptischen Autor, für den die sogenannten letzten Fragen offen bleiben, einen Humanisten, der die Perspektive der Unterdrückten und Geschundenen einnimmt, einen Intellektuellen, der an jeder Formulierung so lange feilt, bis sein Argument eine scharfe Waffe ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Karl Marx – Philosophie, Pädagogik, Gesellschaf...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband Karl Marx – Philosophie, Pädagogik, Gesellschaftstheorie und Politik. Aktualität und Perspektiven der Marxschen Praxisphilosophie diskutiert Aktualitätsbezüge und Reichweite der Theorie von Marx. Der 200. Geburtstag des Befreiungsphilosophen, Humanisten und Gesellschaftstheoretikers sollte zum Anlass genommen werden, um an den einstmals als „toten Hund“ bezeichneten Theoretiker Karl Marx zu erinnern. Es gilt, die von ihm aufgebotenen Kritikpotenziale und utopischen Gegenentwürfe einer umwälzungs- bzw. veränderungsbedürftigen Welt neu zu erkunden und sich mit dem zumeist verkannten emanzipatorisch-aufklärerischen Gehalt seines geschichtsmaterialistischen Denkansatzes und der damit vermittelten Humanitätsposition intensiv zu beschäftigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot