Angebote zu "Tage" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Die letzten Tage von Stefan Zweig
24,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Tragödie eines ganzen Jahrhunderts Am 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben. Es war die Verzweiflungstat eines Flüchtlings, der aus Europa hatte fliehen müssen, aber ohne die Kultur Europas nicht leben konnte. Er selbst war einer der Repräsentanten dieser Kultur, die nun von der Barbarei der Nazis vernichtet wurde, die seine Werke verbrannten, nur weil er jüdischer Herkunft war, die seine Freunde verfolgten und vertrieben, die keinen Platz auf der Welt ließen für einen überzeugten Pazifisten und Humanisten wie ihn. Es war aber auch die Verzweiflungstat einer Frau, die es nicht vermocht hatte, ihrem Mann ein Leben in der Fremde möglich zu machen und die ohne ihren Mann nicht leben wollte. Eine beklemmende Graphic Novel über die Tragödie eines Mannes, eines Paares und eines ganzen Jahrhunderts. 2010 erschien der französische Bestseller Vorgefühl der nahen Nacht von Laurent Seksik, ein biographischer Roman über die letzten Tage Stefan Zweigs. Nun hat Seksik den Text für diese Graphic Novel überarbeitet, Guillaume Sorel hat beeindruckende Bilder dazu geschaffen.

Anbieter: yomonda
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
12 Tage
15,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf Tage - das ist die Frist, innerhalb derer in Frankreich ein Psychiatriepatient nach der Zwangseinweisung eine Anhörung vor Gericht bekommen muss, rund 90.000 Menschen durchlaufen im ganzen Land jährlich diese Prozedur. Für seinen neuen Film bekam der legendäre Regisseur und Fotograf Raymond Depardon als erster Filmemacher überhaupt Zugang zu diesen Verfahren und dokumentierte zehn Fälle in einer Klinik in Lyon. Die Kamera agiert sensibel und wahrhaftig, sie konzentriert sich auf die Patientinnen und Patienten oder nimmt die richterliche Instanz in den Blick. Die Sachlichkeit der Methode ist erhellend und hilft der Empathie des Zuschauers auf die Sprünge: In seltener Klarheit sieht man den großen Schmerz, der allen psychischen Erkrankungen zugrunde liegt. 12 TAGE zeigt Depardon abermals als meisterhaften Beobachter und großen Humanisten des dokumentarischen Kinos.

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
12 Tage
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf Tage - das ist die Frist, innerhalb derer in Frankreich ein Psychiatriepatient nach der Zwangseinweisung eine Anhörung vor Gericht bekommen muss, rund 90.000 Menschen durchlaufen im ganzen Land jährlich diese Prozedur. Für seinen neuen Film bekam der legendäre Regisseur und Fotograf Raymond Depardon als erster Filmemacher überhaupt Zugang zu diesen Verfahren und dokumentierte zehn Fälle in einer Klinik in Lyon. Die Kamera agiert sensibel und wahrhaftig, sie konzentriert sich auf die Patientinnen und Patienten oder nimmt die richterliche Instanz in den Blick. Die Sachlichkeit der Methode ist erhellend und hilft der Empathie des Zuschauers auf die Sprünge: In seltener Klarheit sieht man den großen Schmerz, der allen psychischen Erkrankungen zugrunde liegt. 12 TAGE zeigt Depardon abermals als meisterhaften Beobachter und großen Humanisten des dokumentarischen Kinos.

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die letzten Tage von Stefan Zweig
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tragödie eines ganzen Jahrhunderts Am 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben. Es war die Verzweiflungstat eines Flüchtlings, der aus Europa hatte fliehen müssen, aber ohne die Kultur Europas nicht leben konnte. Er selbst war einer der Repräsentanten dieser Kultur, die nun von der Barbarei der Nazis vernichtet wurde, die seine Werke verbrannten, nur weil er jüdischer Herkunft war, die seine Freunde verfolgten und vertrieben, die keinen Platz auf der Welt ließen für einen überzeugten Pazifisten und Humanisten wie ihn. Es war aber auch die Verzweiflungstat einer Frau, die es nicht vermocht hatte, ihrem Mann ein Leben in der Fremde möglich zu machen und die ohne ihren Mann nicht leben wollte. Eine beklemmende Graphic Novel über die Tragödie eines Mannes, eines Paares und eines ganzen Jahrhunderts. 2010 erschien der französische Bestseller Vorgefühl der nahen Nacht von Laurent Seksik, ein biographischer Roman über die letzten Tage Stefan Zweigs. Nun hat Seksik den Text für diese Graphic Novel überarbeitet, Guillaume Sorel hat beeindruckende Bilder dazu geschaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die letzten Tage von Stefan Zweig
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tragödie eines ganzen Jahrhunderts Am 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben. Es war die Verzweiflungstat eines Flüchtlings, der aus Europa hatte fliehen müssen, aber ohne die Kultur Europas nicht leben konnte. Er selbst war einer der Repräsentanten dieser Kultur, die nun von der Barbarei der Nazis vernichtet wurde, die seine Werke verbrannten, nur weil er jüdischer Herkunft war, die seine Freunde verfolgten und vertrieben, die keinen Platz auf der Welt ließen für einen überzeugten Pazifisten und Humanisten wie ihn. Es war aber auch die Verzweiflungstat einer Frau, die es nicht vermocht hatte, ihrem Mann ein Leben in der Fremde möglich zu machen und die ohne ihren Mann nicht leben wollte. Eine beklemmende Graphic Novel über die Tragödie eines Mannes, eines Paares und eines ganzen Jahrhunderts. 2010 erschien der französische Bestseller Vorgefühl der nahen Nacht von Laurent Seksik, ein biographischer Roman über die letzten Tage Stefan Zweigs. Nun hat Seksik den Text für diese Graphic Novel überarbeitet, Guillaume Sorel hat beeindruckende Bilder dazu geschaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Das Salzbergwerk Wieliczka
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Salzbergwerk umfasst heute 9 Sohlen, 245 km Gänge und 2391 Kammern. Die schönsten und besonders wertvollen Areale wurden für Besucher zugänglich gemacht und können auf drei Wanderwegen erkundet werden: der Touristik- und der Bergmannsroute sowie auf der abenteuerlichen Strecke "Geheimnisse der Salzmine". 1978 wurde das Salzbergwerk Wieliczka als eines der ersten zwölf Objekte weltweit in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Jährlich wird das unterirdische Wieliczka von über einer Million Touristen aus dem In- und Ausland besucht. Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass der Ruhm des Museums bis in die entlegensten Winkel der Erde reicht: Unter den Besuchern findet man nämlich u.a. Gäste aus Bolivien, Neuseeland, Sri Lanka, der Elfenbeinküste,den Philippinen und den Malediven, sogar aus Tuvalu. Die Salzwelt von Wieliczka lockt Besucher schon seit dem Mittelalter. Das geheimnisvolle Reich unter Tage, das einst große Humanisten faszinierte, zieht heute zahlreiche Touristen an, die die langen Gänge der Mine durchwandern und so in die Fußstapfen von Berühmtheiten wie Kopernikus, Goethe, Chopin, Humboldt, Mendelejew oder Paderewski treten.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Die letzten Tage von Stefan Zweig
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tragödie eines ganzen JahrhundertsAm 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben. Es war die Verzweiflungstat eines Flüchtlings, der aus Europa hatte fliehen müssen, aber ohne die Kultur Europas nicht leben konnte. Er selbst war einer der Repräsentanten dieser Kultur, die nun von der Barbarei der Nazis vernichtet wurde, die seine Werke verbrannten, nur weil er jüdischer Herkunft war, die seine Freunde verfolgten und vertrieben, die keinen Platz auf der Welt ließen für einen überzeugten Pazifisten und Humanisten wie ihn. Es war aber auch die Verzweiflungstat einer Frau, die es nicht vermocht hatte, ihrem Mann ein Leben in der Fremde möglich zu machen und die ohne ihren Mann nicht leben wollte.Eine beklemmende Graphic Novel über die Tragödie eines Mannes, eines Paares und eines ganzen Jahrhunderts.2010 erschien der französische Bestseller Vorgefühl der nahen Nacht von Laurent Seksik, ein biographischer Roman über die letzten Tage Stefan Zweigs. Nun hat Seksik den Text für diese Graphic Novel überarbeitet, Guillaume Sorel hat beeindruckende Bilder dazu geschaffen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Erasmus von Rotterdam
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Erasmus von Rotterdam (1466/67–1536) zählt zu den noch heute weitum bekannten Humanisten. Das hat gute Gründe, war er doch einer der bedeutendsten Publizisten seiner Zeit. Mit seiner griechisch-lateinischen Ausgabe des Neuen Testaments und seinen Bibelkommentaren und -auslegungen übte er eine kaum zu überschätzende Wirkung auf das damalige wie auch auf das spätere christliche Denken aus. Er beeinflusste Philosophen, Politiker, Literaten, Juristen, Pädagogen, Künstler und Musiker unterschiedlichster Richtung. Das Spektrum der Themen, mit denen er sich auseinandersetzte, ist breit: Krieg und Frieden, Politik und Menschenwürde, Rechtsprechung und Rechtsphilosophie, Kirchenmusik und Predigtlehre, Frömmigkeit und Lebensweisheit, Stilkunde und zivilisiertes Benehmen, Ehe-, Frauen- und Erziehungsfragen. Erasmus prägte mit seinen Gedanken die Geistesgeschichte bis in unsere Tage. Die Erasmusspezialistin Christine Christ-von Wedel führt mit leichter Feder in die Persönlichkeit ein, in das reiche und vielschichtige Denken des grossen Humanisten und in die Kämpfe und Sehnsüchte des Zeitalters der Reformation. In seinen Karikaturen lässt Albert de Pury die unterschiedlichen Ideen von Erasmus und Luther aufeinanderprallen. So ist ein leicht lesbares, informatives, amüsantes und inspirierendes Buch entstanden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot
Das Salzbergwerk Wieliczka
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Salzbergwerk umfasst heute 9 Sohlen, 245 km Gänge und 2391 Kammern. Die schönsten und besonders wertvollen Areale wurden für Besucher zugänglich gemacht und können auf drei Wanderwegen erkundet werden: der Touristik- und der Bergmannsroute sowie auf der abenteuerlichen Strecke „Geheimnisse der Salzmine“. 1978 wurde das Salzbergwerk Wieliczka als eines der ersten zwölf Objekte weltweit in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Jährlich wird das unterirdische Wieliczka von über einer Million Touristen aus dem In- und Ausland besucht. Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass der Ruhm des Museums bis in die entlegensten Winkel der Erde reicht: Unter den Besuchern findet man nämlich u.a. Gäste aus Bolivien, Neuseeland, Sri Lanka, der Elfenbeinküste,den Philippinen und den Malediven, sogar aus Tuvalu. Die Salzwelt von Wieliczka lockt Besucher schon seit dem Mittelalter. Das geheimnisvolle Reich unter Tage, das einst grosse Humanisten faszinierte, zieht heute zahlreiche Touristen an, die die langen Gänge der Mine durchwandern und so in die Fussstapfen von Berühmtheiten wie Kopernikus, Goethe, Chopin, Humboldt, Mendelejew oder Paderewski treten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.04.2020
Zum Angebot