Angebote zu "Studien" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Diffusion des Humanismus
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diffusion des Humanismus ab 35 € als Taschenbuch: Studien zur nationalen Geschichtsschreibung europäischer Humanisten. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Die Macht des Blutes, Hörbuch, Digital, 1, 61min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schöne Leocadia wird von einem Ritter entführt und geschwängert. Verzweifelt lebt sie über Jahre zurückgezogen mit dem Kind, bis dieses eines Tages von einem Pferd niedergetreten wird und ein Unbekannter sich des verletzten Knaben annimmt... Die berühmte Erzählung des Autors von Don Quijote. Zum AutorAm 29. September 1547 wurde Cervantes in Alcalá de Henares als Sohn einer verarmten Adelsfamilie geboren. Unter dem Humanisten Juan López de Hoyos nahm er seine Studien auf, doch musste er vor der spanischen Justiz nach Rom fliehen. Nach einer Anstellung als Kammerdiener trat er in die Armee ein und kämpfte bei Lepanto gegen die Türken. Als Soldat geriet er in Gefangenschaft algerischer Piraten; 1580 wurde er freigekauft. 1585 erschien der erste Schäferroman des hoch verschuldeten Cervantes, La primera parte de la Galatea. Ein erster Erfolg. Doch immer wieder geriet Cervantes mit dem Gesetz in Konflikt. Auch seine Ehe scheiterte. Der erste Teil seines wichtigsten Werkes El ingenioso Hidalgo Don Quixote de la Mancha erschien 1605 und brachte auch einen finanziellen Erfolg. Den zweiten Teil veröffentlichte Cervantes im Jahr 1615. Das Geld besserte die wirtschaftliche Lage Cervantes jedoch nicht. 1616 starb er verarmt in Madrid. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Helmut Krauss. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/000191/bk_argo_000191_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Beatus Rhenanus: Rerum Germanicarum libri tres ...
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Until 1531, Rhenanus (1485â??1547) had been known almost exclusively as a philologist and editor. Then he produced Res Germanicae, an historical work superior in both its methodology and reliability to anything similar from Germany. The present edition, which includes Sturmâ??s life of Rhenanus, explicates the text with its translation, list of sources and indexes. The studies in the commentary take account of the authorâ??s correspondence, explain his methodology and examine the text for influences from 15th and 16th century Italian and German humanists.Rhenanus (1485-1547), der zuvor fast ausschließlich als Philologe und Editor hervorgetreten war, legte 1531 mit den Res Germanicae ein Geschichtswerk vor, das an Methodik und Zuverlässigkeit alle vergleichbaren Versuche deutscher Provenienz übertraf. Die vorliegende Ausgabe, die auch die Rhenanus-Vita von Sturm enthält, erschließt den Text durch Übersetzung, Quellennachweise und Indices. Die kommentierenden Studien berücksichtigen den Briefwechsel des Autors, erläutern seine Methode und untersuchen den Text auf Einflüsse italienischer und deutscher Humanisten des 15. und 16. Jahrhunderts.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Beatus Rhenanus: Rerum Germanicarum libri tres ...
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Until 1531, Rhenanus (1485â??1547) had been known almost exclusively as a philologist and editor. Then he produced Res Germanicae, an historical work superior in both its methodology and reliability to anything similar from Germany. The present edition, which includes Sturmâ??s life of Rhenanus, explicates the text with its translation, list of sources and indexes. The studies in the commentary take account of the authorâ??s correspondence, explain his methodology and examine the text for influences from 15th and 16th century Italian and German humanists.Rhenanus (1485-1547), der zuvor fast ausschließlich als Philologe und Editor hervorgetreten war, legte 1531 mit den Res Germanicae ein Geschichtswerk vor, das an Methodik und Zuverlässigkeit alle vergleichbaren Versuche deutscher Provenienz übertraf. Die vorliegende Ausgabe, die auch die Rhenanus-Vita von Sturm enthält, erschließt den Text durch Übersetzung, Quellennachweise und Indices. Die kommentierenden Studien berücksichtigen den Briefwechsel des Autors, erläutern seine Methode und untersuchen den Text auf Einflüsse italienischer und deutscher Humanisten des 15. und 16. Jahrhunderts.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Diffusion des Humanismus
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diffusion des Humanismus ab 35 EURO Studien zur nationalen Geschichtsschreibung europäischer Humanisten

Anbieter: ebook.de
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Pontano und Catull
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pontano und Catull - frühneuzeitliche und antike LiebeslyrikDer Sammelband "Pontano und Catull" Setzt die rezeptionsgeschichtlichen Studien innerhalb der Reihe NeoLatina fort. In ihm wird die Catull-Nachfolge des italienischen Humanisten Giovanni Gioviano Pontano (1429-1503) unter verschiedenen Aspekten untersucht. Methodisch gehen die Beiträge stets von den Eigentümlichkeiten Catullischer Dichtung aus und stellen deren Nachleben bei Pontano dar. Es finden sich Abhandlungen zur Sprache, zur Metrik, zu Motiven und zu Stil- und Gattungsfragen antiker und frühneuzeitlicher Liebeslyrik sowie zum dichterischen Selbstverständnis ihrer Verfasser. Darüber hinaus wird der Einfluß Pontanos seinerseits auf das zeitgenössische literarische Leben beleuchtet. Der Band richtet sich an Klassische Philologen, Neuphilologen, besonders Romanisten und Germanisten, und Historiker.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Das Interesse an den Juden in der Frühen Neuzeit
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Veränderungen, die mit der Etablierung verschiedener christlicher Konfessionen seit dem 16. Jahrhundert einhergehen, beeinflussen auch die Situation der nicht-christlichen Religionen.Für das Judentum bedeutet dies: Die Pogrome des Mittelalters finden ein Ende, die Humanisten setzen sich mit dem jüdischen Schrifttum und den jüdischen Traditionen auseinander, Konversion und Integration sind Themen, die die Zeitgenossen beschäftigen.Trotz dieser neuen Ansätze werden die tradierten Klischees und Vorurteile grundsätzlich nicht in Frage gestellt. Die Wahrnehmung des Judentums bleibt auch in der Frühen Neuzeit problematisch. Arno Herzigs Studien beleuchten dieses „Interesse an den Juden“ in den unterschiedlichen Kontexten von Humanismus, Reformation und Konfessionalisierung, im Diskurs jüdischer Konvertiten um 1700 und im Rahmen der jüdischen Emanzipation in der Spätaufklärung. Vor diesem Hintergrund eröffnet sich ein facettenreicher Blick auf das Judentum der Zeit mit all seinen Ambivalenzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Angelo Poliziano
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Angelo Poliziano, eigentlich Angiolo Ambrogini (lat. Angelus Politianus, Angelus Ambrosini, dt. auch kurz Politian, 14. Juli 1454 in Montepulciano, 29. September 1494 in Florenz) war ein italienischer Humanist und Dichter der Renaissance. Seine Werke waren maßgeblich für die Entstehung des humanistischen Lateins. Poliziano wurde in Florenz erzogen und war dann als Kanzler und Erzieher der Söhne des Florentiner Staatsmannes Lorenzo de Medici tätig. Poliziano wendete sich ab 1477 fast ausschließlich klassischen Studien zu. 1480 erhielt er den Lehrstuhl der griechischen und lateinischen Literatur an der Universität Florenz. Sein hervorragender Ruf zog Studenten aus ganz Italien und anderen europäischen Ländern an. Zu seinen Hörern zählten Michelangelo, Johannes Reuchlin und die englischen Humanisten Thomas Linacre und William Grocyn. 1485 wurde er Kanonikus der Kathedrale zu Florenz.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Magnificat und Benedictus Deutsch
88,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Martin Luther auf der Wartburg das Neue Testament ins Deutsche übersetzte, lag vor ihm der griechische Grundtext, den Erasmus von Rotterdam 1516 erstmals zusammen mit den Annotationes gedruckt herausgab. Dieser Kommentar, der auf den Studien des italienischen Humanisten Lorenzo Valla aufbaut, ist für die philologische Übersetzungsweise von Luther ebenso wichtig wie der Grundtext selbst. In den Predigten Luthers finden sich zudem zahlreiche Übersetzungsvarianten und Selbstzeugnisse, die sich wie ein Metakommentar zur Bibelübersetzung lesen lassen. Der Vergleich mit den vorlutherischen hoch- und niederdeutschen Bibeln, den Korrekturbibeln von Emser, Dietenberger und Eck sowie der Zürcher Bibel dokumentiert, dass Luther trotz des humanistischen Rückgriffs auf die griechische Quelle auch in einer jahrhundertealten deutsch-lateinischen Übersetzungstradition verankert steht.Als Übersetzer erweist sich Luther somit gleichzeitig als Erneuerer und Bewahrer: Begründer einer neuen deutsch-griechischen Texttradition, Erbe einer alten deutsch-lateinischen Texttradition.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot