Angebote zu "Philosoph" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Melanchthon
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Philipp Melanchthon war der wichtigste Weggefährte Luthers - und viel mehr als das. Der leise und stotternd sprechende kleine Griechisch-Professor war der eigentliche Kommunikator der Reformation: Er führte politische und theologische Verhandlungen, reiste unentwegt, schrieb unzählige Briefe und machte die Reformation zu einer Bildungsbewegung. Heinz Scheible hat seine viel gerühmte Biographie des großen Humanisten für diese Neuausgabe umfassend bearbeitet und erweitert. Als Melanchthon 1518 mit 21 Jahren von Tübingen nach Wittenberg wechselte, war der 14 Jahre ältere Luther von dem "wunderbaren Menschen, an dem fast alles übermenschlich ist" begeistert. Schnell entwickelte sich eine enge Freundschaft zwischen dem feinsinnigen Humanisten und dem polternden Theologen, die in zahlreichen Doppelbildnissen verewigt wurde. Darüber konnte jedoch Melanchthons eigenständiges Wirken als Reformator leicht übersehen werden. Heinz Scheible zeichnet auf der Grundlage einer einzigartigen Quellenkenntnis Melanchthons Leben nach, erklärt seine Bedeutung als Bildungsreformer, Philosoph, Theologe und politischer Unterhändler und geht dem wechselvollen Verhältnis zu Luther nach. Ob sich die Reformation ohne Melanchthon durchgesetzt hätte, ist ungewiss. Heinz Scheibles Standardwerk zeigt eindrucksvoll, was sie ihm verdankt.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Feuerbach
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde. Mit diesem Satz erschüttert der große Religionskritiker Ludwig Feuerbach (1804-1872) die Moderne: In der Persönlichkeit Gottes feiert der Mensch die Übernatürlichkeit, Unsterblichkeit seiner eigenen Persönlichkeit. Der Philosoph hält es mit Goethe: Was der Mensch als Gott verehrt, ist sein eigenstes Inneres rausgekehrt. Gott ist nach Feuerbach das an den Himmel projizierte Spiegelbild des Menschen, anrührend und illusorisch. Der Materialist, der die idealistische Philosophie auf die Füße der Naturwissenschaft stellt, macht die Religion nicht verächtlich. Er will jedoch den Menschen aus einem Kandidaten des Jenseits zu einem Studenten des Diesseits machen. Atheistische wie religiöse Humanisten können von Feuerbachs Religion der Mitmenschlichkeit viel für ein gemeinsames Engagement für eine bessere Welt lernen. Feuerbach: So viele Menschen sind, so viele Kräfte, so viele Eigenschaften hat die Menschheit.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Feuerbach
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde. Mit diesem Satz erschüttert der große Religionskritiker Ludwig Feuerbach (1804-1872) die Moderne: In der Persönlichkeit Gottes feiert der Mensch die Übernatürlichkeit, Unsterblichkeit seiner eigenen Persönlichkeit. Der Philosoph hält es mit Goethe: Was der Mensch als Gott verehrt, ist sein eigenstes Inneres rausgekehrt. Gott ist nach Feuerbach das an den Himmel projizierte Spiegelbild des Menschen, anrührend und illusorisch. Der Materialist, der die idealistische Philosophie auf die Füße der Naturwissenschaft stellt, macht die Religion nicht verächtlich. Er will jedoch den Menschen aus einem Kandidaten des Jenseits zu einem Studenten des Diesseits machen. Atheistische wie religiöse Humanisten können von Feuerbachs Religion der Mitmenschlichkeit viel für ein gemeinsames Engagement für eine bessere Welt lernen. Feuerbach: So viele Menschen sind, so viele Kräfte, so viele Eigenschaften hat die Menschheit.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Erich Fromm - die Biografie
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das faszinierende Leben und Werk von Erich Fromm, dargestellt erstmals in einer großen, bestens recherchierten Biographie - und zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Psychologie im 20. Jahrhundert Psychologe, Psychoanalytiker, Philosoph, Friedensaktivist - Erich Fromm (1900-1980) war einer der einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts. Mit Büchern wie "Die Kunst des Liebens" hat er weltweit Millionen von Menschen erreicht. Wer war Erich Fromm?Diese umfassende Biographie beschreibt detailliert die einzelnen Stationen seines Lebens - von seiner Kindheit in einer jüdischen Familie in Frankfurt, seiner Tätigkeit am berühmten Frankfurter Institut für Sozialforschung, der Pionierzeit der Psychoanalyse, seinen langen prägenden Jahren in New York bis zu seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten in Mexiko. Früh im Deutschland der 1930er-Jahre für sozialpsychologische Fragen sensibilisiert, wird er zum luziden Gesellschaftskritiker und großen Humanisten. Er entwickelt das Konzept des "sozialen Charakters", mit dem er sich von Freuds Psychoanalyse distanziert, und beschäftigt sich eingehend mit dem Phänomen menschlicher Aggressivität. Hitler, Stalin, Kalter Krieg, atomare Bedrohung machen ihn zum engagierten Pazifisten, der u. a. Amnesty International gründet. Seine Botschaft der Liebe, seine Vision einer humanen, friedlichen, zivilen globalen Gesellschaft haben angesichts von Krisen und Nöten auch in heutiger Zeit nichts an Aktualität eingebüßt. Akribisch recherchiert, basierend auch auf bisher nicht erschlossenen historischen Quellen, bietet diese Biographie das eindrucksvolle Porträt einer faszinierenden Persönlichkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Erich Fromm - die Biografie
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das faszinierende Leben und Werk von Erich Fromm, dargestellt erstmals in einer großen, bestens recherchierten Biographie - und zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Psychologie im 20. Jahrhundert Psychologe, Psychoanalytiker, Philosoph, Friedensaktivist - Erich Fromm (1900-1980) war einer der einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts. Mit Büchern wie "Die Kunst des Liebens" hat er weltweit Millionen von Menschen erreicht. Wer war Erich Fromm?Diese umfassende Biographie beschreibt detailliert die einzelnen Stationen seines Lebens - von seiner Kindheit in einer jüdischen Familie in Frankfurt, seiner Tätigkeit am berühmten Frankfurter Institut für Sozialforschung, der Pionierzeit der Psychoanalyse, seinen langen prägenden Jahren in New York bis zu seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten in Mexiko. Früh im Deutschland der 1930er-Jahre für sozialpsychologische Fragen sensibilisiert, wird er zum luziden Gesellschaftskritiker und großen Humanisten. Er entwickelt das Konzept des "sozialen Charakters", mit dem er sich von Freuds Psychoanalyse distanziert, und beschäftigt sich eingehend mit dem Phänomen menschlicher Aggressivität. Hitler, Stalin, Kalter Krieg, atomare Bedrohung machen ihn zum engagierten Pazifisten, der u. a. Amnesty International gründet. Seine Botschaft der Liebe, seine Vision einer humanen, friedlichen, zivilen globalen Gesellschaft haben angesichts von Krisen und Nöten auch in heutiger Zeit nichts an Aktualität eingebüßt. Akribisch recherchiert, basierend auch auf bisher nicht erschlossenen historischen Quellen, bietet diese Biographie das eindrucksvolle Porträt einer faszinierenden Persönlichkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Ulrich von Hutten
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Schriftsteller, Philosoph und Theologe David Friedrich Strauß (1808 - 1874) schrieb das vorliegende Werk über den großen deutschen Humanisten und ersten Reichsritter Ulrich von Hutten im Jahr 1871.Er beschreibt in diesem Buch das Leben des Ulrich von Hutten (1488 - 1523) mit Darstellung des Klosterlebens, der Universitätsjahre, seiner verschiedenen Reisen und Abenteuer in Deutschland und Italien. Im zweiten Buch beschreibt er den Kampf von Hutten gegen Rom und sein Verhältnis zu Luther, die Teilnahme am Reichstag zu Worms und seinen Erlebnissen bis zum Tod im Jahr 1523.Dieses Buch ist ein umfangreiches und sehr interessant geschriebenes Werk über einen der großen Helden der deutschen Geschichte.Das vorliegende Werk enthält beide Bücher von Strauß über das Leben des Ulrich von Hutten.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Feuerbach
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

„Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde.“ Mit diesem Satz erschüttert der große Religionskritiker Ludwig Feuerbach (1804 – 1872) die Moderne: „In der Persönlichkeit Gottes feiert der Mensch die Übernatürlichkeit, Unsterblichkeit … seiner eigenen Persönlichkeit.“ Der Philosoph hält es mit Goethe: „Was der Mensch als Gott verehrt, ist sein eigenstes Inneres rausgekehrt.“ Gott ist nach Feuerbach das an den Himmel projizierte Spiegelbild des Menschen, anrührend und illusorisch.Der Materialist, der die idealistische Philosophie auf die Füße der Naturwissenschaft stellt, macht die Religion nicht verächtlich. Er will jedoch den Menschen aus einem „Kandidaten des Jenseits“ zu einem „Studenten des Diesseits“ machen. Atheistische wie religiöse Humanisten können von Feuerbachs „Religion der Mitmenschlichkeit“ viel für ein gemeinsames Engagement für eine bessere Welt lernen. Feuerbach: „So viele Menschen sind, so viele Kräfte, so viele Eigenschaften hat die Menschheit.“

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stefan Zweig porträtiert den großen Denkers und Humanisten Erasmus von Rotterdam, Zeitgenosse Martin Luthers und Wegbereiter der europäischen Aufklärung und setzt ihm ein würdiges literarisches Denkmal. Erasmus von Rotterdam war ein niederländischer Philosoph, Theologe und Philologe. Sein wichtigstes Anliegen war die Verbindung von Antike und Christentum zu einem christlichen Humanismus.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Erich Fromm - die Biografie
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychologe, Psychoanalytiker, Philosoph, Friedensaktivist - Erich Fromm (1900-1980) war einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Mit Büchern wie 'Die Kunst des Liebens' hat er weltweit Millionen von Menschen erreicht. Wer war Erich Fromm? Diese umfassende Biografie beschreibt detailliert die einzelnen Stationen seines Lebens - von seiner Kindheit in einer jüdischen Familie in Frankfurt, seiner Tätigkeit am berühmten Frankfurter Institut für Sozialforschung, der Pionierzeit der Psychoanalyse, seinen langen prägenden Jahren in New York bis zu seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten in Mexiko. Früh im Deutschland der 1930er-Jahre für sozialpsychologische Fragen sensibilisiert, wird er zum luziden Gesellschaftskritiker und großen Humanisten. Er entwickelt das Konzept des 'sozialen Charakters', mit dem er sich von Freuds Psychoanalyse distanziert und beschäftigt sich eingehend mit dem Phänomen menschliche Aggressivität. Hitler, Stalin, Kalter Krieg, atomare Bedrohung machen ihn zum engagierten Pazifisten, der u. a Amnesty International unterstützte. Seine Botschaft der Liebe, seine Vision einer humanen, friedlichen, zivilen globalen Gesellschaft haben angesichts von Krisen, Ängsten und Nöten auch in heutiger Zeit nichts an Aktualität eingebüßt. Akribisch recherchiert, basierend auch auf bisher nicht erschlossenen historischen Quellen bietet diese Biographie das eindrucksvolle Porträt einer faszinierenden Persönlichkeit und zugleich ein facettenreiches Zeitdokument, ein Stück Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot