Angebote zu "Johann" (40 Treffer)

Kategorien

Shops

Glück, A: Buchkundliche Arbeiten 3. Die italien...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Buchkundliche Arbeiten 3. Die italienischen Humanisten. Johann Thomas Edlen von Trattners Nachdruckgewerbe. Martin Luthers Hochschulkarriere., Titelzusatz: Aus dem Institut für Buchwesen der Universität Mainz, Autor: Glück, Alexander, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: 1500 bis heute, Rubrik: Medienwissenschaften // Sonstiges, Seiten: 56, Informationen: Paperback, Gewicht: 120 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Buchkundliche Arbeiten 3. Die italienischen Hum...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Buchkundliche Arbeiten 3. Die italienischen Humanisten. Johann Thomas Edlen von Trattners Nachdruckgewerbe. Martin Luthers Hochschulkarriere. ab 19.8 € als Taschenbuch: Aus dem Institut für Buchwesen der Universität Mainz. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Johann Strauss und Richard Wagner, Hörbuch, Dig...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Spitzer gilt heute als einer der bedeutendsten Satiriker und Humanisten Wiens. Seine Erzählungen sind humoristisch und apokryphisch, ein echter Genuss. 6. Januar 1877 - Die Woche hat sehr melodisch mit einer neuen Operette von Johann Strauss begonnen, ich war seit einigen Jahren nicht im Karl-Theater und ich kenne daher den jetzigen Direktor der Hofoper Herrn Jauner schon lange nicht, da sich unsere Unbekanntschaft noch vom Karl-Theater herdatiert, wo er früher ein ziemlich beliebter Schauspieler und später ein sehr glücklicher Direktor gewesen sein soll... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Walter Gellert. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/002780/bk_edel_002780_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Teori
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Georg Forster ist siebzehn, als er mit James Cook am 13. Juli 1772 den Hafen von Plymouth in Richtung Tahiti verlässt. Die Reise in der engen Kabine der "Resolution", mitten unter den Seeleuten und Forschern der Expedition, geht in unbekannte Welten. Für kurze Zeit wird aus Georg Teori, wie ihn die Eingeborenen der Südsee nennen. Das größte Abenteuer seines Lebens macht ihn zum Mann, zum Wissenschaftler und zum freiheitlichen Humanisten, der sein Jahrhundert prägt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Teori
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Georg Forster ist siebzehn, als er mit James Cook am 13. Juli 1772 den Hafen von Plymouth in Richtung Tahiti verlässt. Die Reise in der engen Kabine der "Resolution", mitten unter den Seeleuten und Forschern der Expedition, geht in unbekannte Welten. Für kurze Zeit wird aus Georg Teori, wie ihn die Eingeborenen der Südsee nennen. Das größte Abenteuer seines Lebens macht ihn zum Mann, zum Wissenschaftler und zum freiheitlichen Humanisten, der sein Jahrhundert prägt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bekannte sowie zahlreiche bisher unveröffentlichte Texte des Aufklärers und Theologen Johann Peter Hebel.Schon Walter Benjamin, einer der großen Interpreten Johann Peter Hebels, forderte 1926 eine Gesamtausgabe des aufgeklärten Humanisten. Die letzte umfangreiche Ausgabe von 1838 bietet ein nur sehr eingeschränktes Bild vom Dichter der "Allemannischen Gedichte" (1803) und des "Schatzkästleins des rheinischen Hausfreunds" (1811). Jan Knopf, Franz Littmann und Hansgeorg Schmidt-Bergmann legen nun erstmals eine Gesamtausgabe der Werke vor und rücken den Dichter in das Licht, das ihm endlich gebührt.Johann Peter Hebel, 1760 geboren, war als Theologe ein Aufklärer, der seine Dichtungen dazu nutzte, die gesellschaftlichen Realitäten seiner Zeit offenzulegen und durchschaubar zu machen. Ein "Handorakel der Lebensklugheit für kleine Leute" sei sein Werk, konstatierte Ernst Bloch. Hebel selbst war ein "Hausfreund" im konkreten Sinn und einer der großartigsten Erzähler der Weltliteraturzugleich - Vorbild für Tolstoi, Kafka oder Brecht.Die sechsbändige Studienausgabe erschließt - neben den bekannten Texten Hebels - zahlreiche unveröffentlichte und unbekannte Schriften, die den immensen Umfang des gesamten Werks erstmals zugänglich machen. Die gewählte Chronologie der Präsentation, orientiert an den Erstdrucken, stellt die Werke in ihren historischen Kontext und kommentiert die zum Verständnis notwendigen Fakten und Bezüge. Das große Brief-Konvolut der Jahre 1784 bis 1826 ermöglicht einen Einblick in die persönlichen Lebensumstände des ersten Prälaten der Evangelischen Landeskirche in Baden und zeigt Johann Peter Hebel zugleich als einen Meister des schriftlichen Dialogs sowie als gewitzten Dialektiker.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bekannte sowie zahlreiche bisher unveröffentlichte Texte des Aufklärers und Theologen Johann Peter Hebel.Schon Walter Benjamin, einer der großen Interpreten Johann Peter Hebels, forderte 1926 eine Gesamtausgabe des aufgeklärten Humanisten. Die letzte umfangreiche Ausgabe von 1838 bietet ein nur sehr eingeschränktes Bild vom Dichter der "Allemannischen Gedichte" (1803) und des "Schatzkästleins des rheinischen Hausfreunds" (1811). Jan Knopf, Franz Littmann und Hansgeorg Schmidt-Bergmann legen nun erstmals eine Gesamtausgabe der Werke vor und rücken den Dichter in das Licht, das ihm endlich gebührt.Johann Peter Hebel, 1760 geboren, war als Theologe ein Aufklärer, der seine Dichtungen dazu nutzte, die gesellschaftlichen Realitäten seiner Zeit offenzulegen und durchschaubar zu machen. Ein "Handorakel der Lebensklugheit für kleine Leute" sei sein Werk, konstatierte Ernst Bloch. Hebel selbst war ein "Hausfreund" im konkreten Sinn und einer der großartigsten Erzähler der Weltliteraturzugleich - Vorbild für Tolstoi, Kafka oder Brecht.Die sechsbändige Studienausgabe erschließt - neben den bekannten Texten Hebels - zahlreiche unveröffentlichte und unbekannte Schriften, die den immensen Umfang des gesamten Werks erstmals zugänglich machen. Die gewählte Chronologie der Präsentation, orientiert an den Erstdrucken, stellt die Werke in ihren historischen Kontext und kommentiert die zum Verständnis notwendigen Fakten und Bezüge. Das große Brief-Konvolut der Jahre 1784 bis 1826 ermöglicht einen Einblick in die persönlichen Lebensumstände des ersten Prälaten der Evangelischen Landeskirche in Baden und zeigt Johann Peter Hebel zugleich als einen Meister des schriftlichen Dialogs sowie als gewitzten Dialektiker.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vom Glück des Lesens und Gelesenwerdens
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wer zwei Paar Hosen hat, mache eins zu Geld und schaffe sich dieses Buch an." (Georg Christoph Lichtenberg)Alle, die gute und schöne Bücher lieben, sich in der Welt des Lesens zu Hause fühlen und bibliophil oder gar biblioman zu nennen sind, werden an den 600 Klassiker-Aphorismen eine diebische Freude haben. Und für die Liebhaber und Sammler der Manesse Bibliothek ist der neue Almanach unverzichtbar als Vademekum durch sechs Jahrzehnte Verlagsgeschichte.Sind Leser Dummköpfe, die mit der Lektüre nur den Mangel an eigenem Denkvermögen bemänteln? So nämlich urteilt Schopenhauer in bekannt provokativer Manier. Oder ist nicht vielmehr Lessing bei seinem Lob des Lesers beizupflichten? - Die hochkarätige Expertenrunde zum Thema "Buch" reicht vom großen Humanisten Erasmus von Rotterdam bis zum aristokratischen Konservativen Sándor Márai, vom irrlichternden Schalk Laurence Sterne bis zur bekennenden Ästhetin Virginia Woolf, vom feinsinnigen Essaisten Michel de Montaigne bis zur großen Realistin Marie von Ebner-Eschenbach, von Johann Wolfgang Goethe, dem deutschen Klassiker schlechthin, bis zu Franz Kafka, dem Klassiker der Moderne, von Paul Valéry, dem Architekten poetischen Sprechens, bis zu Karl Kraus, dem alles Sprache war.Diese Autoren und ein gutes Dutzend mehr bilden die illustre Gesellschaft, denen der Leser allerlei Prägnantes ablauschen kann übers Lesen und Gelesenwerden, über das Schreiben und das Machen, das Sammeln und das Lieben von Büchern, über Kritiker und Verleger, Autoren und Buchhändler, über Gedichte und Romane, über Inhalt und Stil - über alles, was mit dem großen, wunderbaren Thema Lesen zusammenhängt.Ergänzt wird dieses einzigartige Kompendium im Anhang durch eine ausführliche Verlagschronik und ein vollständiges Verzeichnis aller Bücher, die seit 1944 in den Reihen Bibliothek der Weltliteratur, Bibliothek der Weltgeschichte, Manesse Bücherei und Manesse Drucke erschienen sind.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vom Glück des Lesens und Gelesenwerdens
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wer zwei Paar Hosen hat, mache eins zu Geld und schaffe sich dieses Buch an." (Georg Christoph Lichtenberg)Alle, die gute und schöne Bücher lieben, sich in der Welt des Lesens zu Hause fühlen und bibliophil oder gar biblioman zu nennen sind, werden an den 600 Klassiker-Aphorismen eine diebische Freude haben. Und für die Liebhaber und Sammler der Manesse Bibliothek ist der neue Almanach unverzichtbar als Vademekum durch sechs Jahrzehnte Verlagsgeschichte.Sind Leser Dummköpfe, die mit der Lektüre nur den Mangel an eigenem Denkvermögen bemänteln? So nämlich urteilt Schopenhauer in bekannt provokativer Manier. Oder ist nicht vielmehr Lessing bei seinem Lob des Lesers beizupflichten? - Die hochkarätige Expertenrunde zum Thema "Buch" reicht vom großen Humanisten Erasmus von Rotterdam bis zum aristokratischen Konservativen Sándor Márai, vom irrlichternden Schalk Laurence Sterne bis zur bekennenden Ästhetin Virginia Woolf, vom feinsinnigen Essaisten Michel de Montaigne bis zur großen Realistin Marie von Ebner-Eschenbach, von Johann Wolfgang Goethe, dem deutschen Klassiker schlechthin, bis zu Franz Kafka, dem Klassiker der Moderne, von Paul Valéry, dem Architekten poetischen Sprechens, bis zu Karl Kraus, dem alles Sprache war.Diese Autoren und ein gutes Dutzend mehr bilden die illustre Gesellschaft, denen der Leser allerlei Prägnantes ablauschen kann übers Lesen und Gelesenwerden, über das Schreiben und das Machen, das Sammeln und das Lieben von Büchern, über Kritiker und Verleger, Autoren und Buchhändler, über Gedichte und Romane, über Inhalt und Stil - über alles, was mit dem großen, wunderbaren Thema Lesen zusammenhängt.Ergänzt wird dieses einzigartige Kompendium im Anhang durch eine ausführliche Verlagschronik und ein vollständiges Verzeichnis aller Bücher, die seit 1944 in den Reihen Bibliothek der Weltliteratur, Bibliothek der Weltgeschichte, Manesse Bücherei und Manesse Drucke erschienen sind.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot