Angebote zu "Europas" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Villa im Friaul
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vielfalt der italienischen Villen spiegelt die Landschaften, regionalen Kulturen und persönlichen Vorlieben ihrer Bauherren wider, sie zeugen von unterschiedlichen wirtschaftlichen Systemen, aber auch finanziellen Möglichkeiten und sind natürlich auch Moden, historischen Veränderungen und dem sogenannten Zeitgeist unterworfen. Jede Villa ist anders, einzigartig, entstanden aus den Bedingungen ihrer Umwelt, aber immer faszinierend.Das Friaul wird oft als die Mitte Europas bezeichnet, denn hier treffen die drei großen Sprachgruppen Europas aufeinander; hier leben Slawen, Deutsche und Romanen seit anderthalb Jahrtausenden friedlich beisammen und haben im Nebeneinander sehr eigenständige kulturelle Zeugnisse hervorgebracht. So erstaunt es nicht, dass die friulanischen Villen die ganze Bandbreite vom alpinen Bauernhaus bis zum habsburgischen Landschloss, vom venezianischen Palast bis zum Refugium italienischer Humanisten abdecken. Die einzelnen Kapitel dieses Buches präsentieren diese Vielfalt von Häusern, Bauformen und Stilen in prachtvollen Fotografien und Interieuraufnahmen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Die Villa im Friaul
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vielfalt der italienischen Villen spiegelt die Landschaften, regionalen Kulturen und persönlichen Vorlieben ihrer Bauherren wider, sie zeugen von unterschiedlichen wirtschaftlichen Systemen, aber auch finanziellen Möglichkeiten und sind natürlich auch Moden, historischen Veränderungen und dem sogenannten Zeitgeist unterworfen. Jede Villa ist anders, einzigartig, entstanden aus den Bedingungen ihrer Umwelt, aber immer faszinierend.Das Friaul wird oft als die Mitte Europas bezeichnet, denn hier treffen die drei großen Sprachgruppen Europas aufeinander; hier leben Slawen, Deutsche und Romanen seit anderthalb Jahrtausenden friedlich beisammen und haben im Nebeneinander sehr eigenständige kulturelle Zeugnisse hervorgebracht. So erstaunt es nicht, dass die friulanischen Villen die ganze Bandbreite vom alpinen Bauernhaus bis zum habsburgischen Landschloss, vom venezianischen Palast bis zum Refugium italienischer Humanisten abdecken. Die einzelnen Kapitel dieses Buches präsentieren diese Vielfalt von Häusern, Bauformen und Stilen in prachtvollen Fotografien und Interieuraufnahmen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Wettkampf der Nationen
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In jüngerer Zeit wird in den Sozialwissenschaften die Ansicht vertreten, daß Nationen Erzeugnisse der Moderne sind. Caspar Hirschis These lautet gegenläufig, daß die Nationalisierung Europas ein diskontinuierlicher Prozeß von langer Dauer gewesen sei. In Deutschland kam den Humanisten besondere Bedeutung zu, die antike Politikdiskurse neu kombinierten, die im Mittelalter in die königliche Propaganda eingeflossen waren. Der bipolaren Auffassung des Fremden stellten sie eine multipolare an die Seite: Die eigene Nation steht nicht mehr Heiden oder Barbaren gegenüber, sondern einer Vielzahl von Kollektiven, die kategorial gleich sind: Nationen. Dieses Gleich-zu-gleich führt zum Konzept einer umfassenden Konkurrenz. Diskurse entstehen, die die Überlegenheit der eigenen Nation beweisen sollen, und verleihen jeder Nation ein "Gesicht".

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Wettkampf der Nationen
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

In jüngerer Zeit wird in den Sozialwissenschaften die Ansicht vertreten, daß Nationen Erzeugnisse der Moderne sind. Caspar Hirschis These lautet gegenläufig, daß die Nationalisierung Europas ein diskontinuierlicher Prozeß von langer Dauer gewesen sei. In Deutschland kam den Humanisten besondere Bedeutung zu, die antike Politikdiskurse neu kombinierten, die im Mittelalter in die königliche Propaganda eingeflossen waren. Der bipolaren Auffassung des Fremden stellten sie eine multipolare an die Seite: Die eigene Nation steht nicht mehr Heiden oder Barbaren gegenüber, sondern einer Vielzahl von Kollektiven, die kategorial gleich sind: Nationen. Dieses Gleich-zu-gleich führt zum Konzept einer umfassenden Konkurrenz. Diskurse entstehen, die die Überlegenheit der eigenen Nation beweisen sollen, und verleihen jeder Nation ein "Gesicht".

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Der Morgen der Welt
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Renaissance war eine Revolution, die erst Europa und dann die ganze Welt für immer veränderte. In seinem grandios erzählten Buch entfaltet Bernd Roeck ein beeindruckendes Panorama dieser dramatischen Epoche. Zugleich erklärt er im Horizont der Globalgeschichte, wieso es in Europa zu dieser einzigartigen Verdichtung von weltbewegenden Ideen, spektakulären Entdeckungen und historischen Umwälzungen kommen konnte. Um die Wurzeln der Renaissance freizulegen, blickt Bernd Roeck weit ins Mittelalter und die Antike zurück - und weit über die Grenzen Europas hinaus. Mit analytischer Schärfe und darstellerischem Glanz lässt er die Epoche vor den Augen des Lesers auferstehen: die große Kunst, die unter Italiens Himmel entstand, und die Ideen der Humanisten ebenso wie die Religionskriege und die Anfänge der Unterwerfung fremder Erdteile. Er erzählt von Kaufleuten und Dichtern, Kaisern und Päpsten, klugen Frauen und monströsen Männern, von den Großen der Zeit und den Kleinen, die fern derPaläste mit Krankheit und Hunger kämpften. Schließlich zeigt dieses Opus magnum, dass die Renaissance mit ihren Innovationen nicht nur Sehnsuchtsorte der Schönheit und des Geistes schuf, sondern auch die Fundamente für unsere moderne Welt.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Der Morgen der Welt
45,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Renaissance war eine Revolution, die erst Europa und dann die ganze Welt für immer veränderte. In seinem grandios erzählten Buch entfaltet Bernd Roeck ein beeindruckendes Panorama dieser dramatischen Epoche. Zugleich erklärt er im Horizont der Globalgeschichte, wieso es in Europa zu dieser einzigartigen Verdichtung von weltbewegenden Ideen, spektakulären Entdeckungen und historischen Umwälzungen kommen konnte. Um die Wurzeln der Renaissance freizulegen, blickt Bernd Roeck weit ins Mittelalter und die Antike zurück - und weit über die Grenzen Europas hinaus. Mit analytischer Schärfe und darstellerischem Glanz lässt er die Epoche vor den Augen des Lesers auferstehen: die große Kunst, die unter Italiens Himmel entstand, und die Ideen der Humanisten ebenso wie die Religionskriege und die Anfänge der Unterwerfung fremder Erdteile. Er erzählt von Kaufleuten und Dichtern, Kaisern und Päpsten, klugen Frauen und monströsen Männern, von den Großen der Zeit und den Kleinen, die fern derPaläste mit Krankheit und Hunger kämpften. Schließlich zeigt dieses Opus magnum, dass die Renaissance mit ihren Innovationen nicht nur Sehnsuchtsorte der Schönheit und des Geistes schuf, sondern auch die Fundamente für unsere moderne Welt.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Die letzten Tage von Stefan Zweig
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tragödie eines ganzen Jahrhunderts Am 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben. Es war die Verzweiflungstat eines Flüchtlings, der aus Europa hatte fliehen müssen, aber ohne die Kultur Europas nicht leben konnte. Er selbst war einer der Repräsentanten dieser Kultur, die nun von der Barbarei der Nazis vernichtet wurde, die seine Werke verbrannten, nur weil er jüdischer Herkunft war, die seine Freunde verfolgten und vertrieben, die keinen Platz auf der Welt ließen für einen überzeugten Pazifisten und Humanisten wie ihn. Es war aber auch die Verzweiflungstat einer Frau, die es nicht vermocht hatte, ihrem Mann ein Leben in der Fremde möglich zu machen und die ohne ihren Mann nicht leben wollte. Eine beklemmende Graphic Novel über die Tragödie eines Mannes, eines Paares und eines ganzen Jahrhunderts. 2010 erschien der französische Bestseller Vorgefühl der nahen Nacht von Laurent Seksik, ein biographischer Roman über die letzten Tage Stefan Zweigs. Nun hat Seksik den Text für diese Graphic Novel überarbeitet, Guillaume Sorel hat beeindruckende Bilder dazu geschaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Die letzten Tage von Stefan Zweig
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tragödie eines ganzen Jahrhunderts Am 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben. Es war die Verzweiflungstat eines Flüchtlings, der aus Europa hatte fliehen müssen, aber ohne die Kultur Europas nicht leben konnte. Er selbst war einer der Repräsentanten dieser Kultur, die nun von der Barbarei der Nazis vernichtet wurde, die seine Werke verbrannten, nur weil er jüdischer Herkunft war, die seine Freunde verfolgten und vertrieben, die keinen Platz auf der Welt ließen für einen überzeugten Pazifisten und Humanisten wie ihn. Es war aber auch die Verzweiflungstat einer Frau, die es nicht vermocht hatte, ihrem Mann ein Leben in der Fremde möglich zu machen und die ohne ihren Mann nicht leben wollte. Eine beklemmende Graphic Novel über die Tragödie eines Mannes, eines Paares und eines ganzen Jahrhunderts. 2010 erschien der französische Bestseller Vorgefühl der nahen Nacht von Laurent Seksik, ein biographischer Roman über die letzten Tage Stefan Zweigs. Nun hat Seksik den Text für diese Graphic Novel überarbeitet, Guillaume Sorel hat beeindruckende Bilder dazu geschaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Edzard Schapers Blick auf die Totalitarismen se...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schriftsteller Edzard Schaper, 1908 in Ostrowo, Provinz Posen, geboren, 1984 in Bern verstorben, war zeitlebens ein Getriebener, ein Grenzgänger zwischen Ost und West, nicht nur im Hinblick auf Staaten, sondern auch im Hinblick auf Konfessionen und Ideologien.Viele seiner Romane und Erzählungen sind von der Auseinandersetzung des christlichen Humanisten mit den totalitären Regimen des 20. Jahrhunderts bestimmt. Der Vereinnahmung und Fremdbestimmung durch das Kollektiv stellte er die Freiheit und Verantwortung des Individuums gegenüber.Edzard Schaper hinsichtlich der Totalitarismen seiner Zeit zu verorten, war Anliegen eines Symposiums, das von der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Bonn, veranstaltet wurde. Der Ergebnisband bietet Beiträge zu einem Schriftsteller, der in Leben und Werk die enge Verflechtung deutscher Kultur des östlichen und nördlichen Europas mit der Kultur der Nachbarvölker repräsentiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot